Bummeln, feiern, Freunde treffen: Das 43. Haßfurter Straßenfest lädt dazu ein

In diesem Jahr ist es so weit: Nach zweijähriger Pause findet das beliebte Haßfurter Straßenfest am Freitag, 30. September und Samstag, 1. Oktober wieder statt. Hierfür wird die Kreisstadt festlich geschmückt, für zwei Tage die Innenstadt gesperrt und es kommen verschiedene Musik- und Tanzgruppen, Vereine, Unternehmen und viele weitere Akteure nach Haßfurt.

Buntes Programm

Zwischen den beiden Türmen wird auf insgesamt vier Bühnen ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Tanz und Unterhaltung geboten sein. Neu ist in diesem Jahr, dass es am Unteren Turm auf dem ehemaligen „Hiernickel-Gelände“ ein Festzelt geben wird, in dem Blasmusik-Fans voll auf ihre Kosten kommen. Die Schaubrauerei von Mönchshof mit kleinem Biergarten sowie ein kulinarisches Angebot der Haßfurter Stadtkapelle mit Kaffee und Kuchen und vielen Grillspezialitäten laden zum Festzeltbesuch ein.

Die Besucher erwartet auf der Hauptbühne am Marktplatz, der GAGA-Bühne in der oberen Hauptstraße, im Gewölbekeller der Stadthalle und im Festzelt auf dem Hiernickel-Gelände folgendes Programm:

Kinderflohmarkt und weitere Attraktionen

Ein wichtiger Bestandteil des Haßfurter Straßenfestes ist jedes Mal der Kinderflohmarkt. Dieser findet am Freitag von 14 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 14 Uhr und von 14 bis 18 Uhr in der Brückenstraße statt. Die Teilnahmekarten im Wert von 2,00 EUR sind in der Kanzlei im Rathaus abholbereit.

Auf dem Kirchplatz können sich die Jüngsten wieder tummeln und sich beim Bungee-Trampolin, Bull-Riding, bei einer Fahrt mit der Eisbahn und dem Kinderkarussell vergnügen.

Eine ganz besonders weite Anreise hat eine Gruppe aus Haßfurts französischer Partnerstadt Pierrelatte. Diese hat original französische Gaumenfreuden wie Crêpes, Wurstwaren, Honig, Käse, Wein und weitere regionale Produkte mit im Gepäck, die auf dem Pierrelatte-Platz vor der Post feilgeboten werden. Darüber hinaus wird an einer mobilen Schmiede das traditionelle Schmiede-Handwerk live gezeigt. Im Atelier „Kunststube“ in der Zwerchmaingasse 8 in Haßfurt werden Bilder und Skulpturen des französischen Bildhauers, Malers und Designers Anouar Ghrissi zu sehen sein.

Kulinarische Momente und Shopping

Natürlich kommt auch der Genuss nicht zu kurz. Die Hauptstraße und der Marktplatz werden gesäumt von vielen Ständen mit kulinarischen Genüssen – von Zwiebelplotz mit Federweißer über Pizza bis Bratwurst und vielen weiteren (fränkischen) Spezialitäten.

Das Straßenfest ist ebenfalls für Shopping-Liebhaber ein beliebter Treffpunkt. Die zahlreichen, einfach schönen Geschäfte, Läden und Cafés erwarten ihre Besucher mit besonderen Angeboten, Aktionen und Schnäppchen. Zudem präsentieren viele Unternehmen, Vereine und Markthändler ihr vielseitiges Angebot, so dass sich ein Bummel durch die Hauptstraße und die vielen Nebenstraßen zwischen Oberem und Unterem Turm lohnt.

Die Verantwortlichen des Straßenfest-Fördervereines freuen sich auf ein schönes und stimmungsvolles Haßfurter Straßenfest mit vielen tollen Begegnungen und Erlebnissen.